Sie sind hier:

Ausstellung Baukunst im Alten Land

Fr, 17.05.2019, 11:00 - 17:00 Uhr
Jede Woche am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag Standort anzeigen

Plakat Ausstellung Baukunst im Alten Land © Gemeinde Jork

Die Ausstellung findet im Rahmen des Projektes "DER HOLLERWEG IM ALTEN LAND: DEN ANFANG VERSTEHEN ● DAS ERBE ERLEBEN" zum Europäischen Kulturerbejahr statt.

Großformatige Ausstellungsbanner zeigen die stilgeschichtliche Entwicklung der Baukunst im Alten Land und geben Einblicke in die organisch gewachsene Siedlungsstruktur und die Konstruktion der Fachhallenhäuser. Noch heute künden diese mit ihren Prunkgiebeln sowie auch die zehn Kirchen, die Mühlen, Brücken, Leuchttürme und die Prunkpforten von dem einzigartigen architektonischen und kulturellen Reichtum in der Elbmarsch zwischen Hamburg und Stade. Insbesondere die Prunkpforten als die „Schönen des Alten Landes“ sind einmalig auf der Welt. Die Ausstellung will dazu beitragen, dass dieses Besondere erhalten und weiterentwickelt wird. Die Ausstellung wird durch entsprechende Vorträge bereichert

Eröffnung der Ausstellung ist Sonntag, 31. März 2019 um 11:30 Uhr im Museum Altes Land.

Rubrik
Ausstellungen, auch gewerblich

Veranstaltungsort
Museum Altes Land, Jork
Veranstalter
Gemeinde Jork in Kooperation
mit der Samtgemeinde Lühe
und Dieter Theodor Bohlmann
zurück