Sie sind hier: Rathaus > Rathaus > Dienstleistungen A-Z

Zivil- und Katastrophenschutz

Allgemeine Informationen

Aufgabe des Zivilschutzes ist es, durch nichtmilitärische Maßnahmen die Bevölkerung, ihre Wohnungen und Arbeitsstätten, lebes- und verteidigungswichtige zivile Dienststellen, Betriebe, Einrichtungen und Anlagen sowie das Kulturgut vor Kriegseinwirkungen zu schützen und deren Folgen zu beseitigen oder zu mildern. Behördliche Maßnahmen ergänzen die Selbsthilfe der Bevölkerung. Zum Zivilschutz gehören insbesondere der Selbstschutz, die Warnung der Bevölkerung, der Schutzbau, die Aufenthaltsregelung, der Katastrophenschutz sowie Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit und von Kulturgut.

Der Katastrophenschutz ist die Vorbereitung der Bekämpfung und die Bekämpfung von Katastrophen. Bei einem Katastrophenfall handelt es sich um einen Notstand, bei dem Leben, Gesundheit, die Umwelt oder die lebenswichtige Versorgung der Bevölkerung oder erhebliche Sachwerte in einem solchen Maße gefährdet oder beeinträchtigt sind, dass eine Bekämpfung durch die zuständigen Stellen und die zur Bekämpfung erforderlichen Einsatz-, und Hilfskräfte eine zentrale Leitung erfordern.


Der Katastrophenschutz obliegt als Aufgabe des übertragenen Wirkungskreises den Landkreisen und kreisfreien Städten (Katastrophenschutzbehörde).

zurück