Sie sind hier:

Melderegisterauskunft

Allgemeine Informationen

Auf vorher persönliche oder schriftliche Anfrage gibt die zuständige Stelle über einzelne bestimmte Einwohnerinnen und Einwohner ihres Gebiets folgende Auskünfte:

  • Vor- und Familiennamen

  • Doktorgrad

  • Anschriften
An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt, in der die Person zu der eine einfache Melderegisterauskunft eingeholt werden soll, ihren Wohnsitz hat.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • formloser schriftlicher Antrag, soweit die Auskunft nicht persönlich beantragt wird
Welche Gebühren fallen an?

Es fallen Gebühren an.

Die volle Verwaltungsgebühr wird auch dann fällig, wenn von der gesuchten Person keine Meldeunterlagen (mehr) vorhanden sind bzw. sich mit den von Anfragenden gemachten Angaben keine Person eindeutig zuordnen lässt oder der Inhalt der erteilten Auskunft bereits bekannt ist.

Einfache Melderegisterauskunft ohne besondere Ermittlungen  9,00 € plus Porto 
Einfache Melderegisterauskunft für gewerbliche Zwecke ohne besondere Ermittlungen 12,00 € plus Porto
Einfache Melderegisterauskunft mit besonderen Ermittlungen 30,00 € plus Porto 
Einfache Melderegisterauskunft für gewerbliche Zwecke mit besonderen Ermittlungen 33,00 € plus Porto 
Erweiterte Melderegisterauskunft 60,00 € plus Porto
Zahlungsarten
  • Barzahlung
  • Überweisung
Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Was sollte ich noch wissen?

Die Auskunft wird verweigert, sofern für die gesuchte Person eine Auskunftssperre oder ein bedingter Sperrvermerk, besteht.

zurück