Sie sind hier:

Feuerwerk / Silvesterfeuerwerk

Allgemeine Informationen

Der Landkreis Stade ordnet jedes Jahr für die kreisangehörigen Städte, Gemeinden  und Samtgemeinden gemäß § 24 Abs. 2 Ziffer 1 der 1. Verordnung zum Sprengstoffgesetz innerhalb des Landkreises Stade ein sogenanntes Abbrennverbot für pyrotechnische Gegenstände der Klasse 2 (Kleinfeuerwerk) für die Zeit vom 31.12. bis zum 01.01. eines jeden Jahres in der Nähe von brandempfindlichen Gebäuden an.

Danach ist das Abbrennen dieser pyrotechnischen Gegenstände in einem Umkreis von 200 Metern zu stroh- und reetgedeckten Häusern und anderen Gebäuden und Anlagen, die besonders brandempfindlich sind, ohne Ausnahme verboten. Hierzu gehören auch Altersheime, Kirchen und Tankstellen.

Ein Verstoß gegen dieses Verbot kann mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro geahndet werden.

Aufgrund der besonderen Eigenart des "Alten Landes" mit seinen vielen reetgedeckten Häusern und Baudenkmalen von unschätzbarem kulturellem Wert, bittet die Gemeinde Jork eindringlich um die Einhaltung der bestehenden Vorschriften.

zurück