Sie sind hier: Rathaus > Kommunalpolitik

Ratsinformationssystem

Vorlage - 2021/03019-3  

Betreff: Dachsanierung Schulzentrum Jork:
Auswahl der Sanierungsvariante und Beauftragung eines Fachplaners

Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Verfasser:Ute HilpertBezüglich:
2021/03019
Federführend:Team 2.3 Bearbeiter/-in: Hilpert, Ute
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bau-, Planungs-, Umwelt- und Klimaschutzangelegenheiten Vorberatung
04.05.2021 
Sitzung des Ausschusses für Bau-, Planungs-, Umwelt- und Klimaschutzangelegenheiten geändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Entscheidung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Der Verwaltungsausschuss beschließt:

 

a)      die Dachsanierung wird als Vollsanierung ausgeführt.

b)      die Dachsanierung wird als Teilsanierung ausgeführt.

 

Darüber hinaus wird die Gemeindeverwaltung damit beauftragt, einen Fachplaner zur Vorbereitung und Ausschreibung der Maßnahme zu beauftragen.

 


Sachverhalt:

Im Ausschuss für Bau-, Planungs-, Umwelt- und Klimaschutzschutzangelegenheiten (BPUK) am 09.03.2021 wurden 2 Varianten zur Dachsanierung durch die ISB-Haase GmbH Ingenieur- und Sachverständigenbüro vorgestellt.

 

Die Vor-/Nachteile und Kosten incl. Planungskosten wurden im Vortrag aufgezeigt. Die Kostenschätzungen belaufen sich nach dem derzeitigen Planungsstand auf:

 

1)      Komplettsanierung    circa 1.500.000,00 Euro

2)      Teilsanierung     circa 1.000.000,00 Euro

 

Zusätzlich zu den Kosten der Dachaufbauten müssen noch Tiefbaukosten für die Herstellung des Anschlusses an das vorhandene Regenwassernetz eingeplant werden. Die geschätzten Kosten hierfür belaufen sich nach einer Kostenschätzung aus 2018 auf rd. 150.000,00 Euro. Nach vorsichtiger Schätzung ist davon auszugehen, dass mittlerweile Kosten i. H. v. 200.000,00 Euro anzusetzen wären.

Genaue Kosten können erst nach der Vergabe der weiteren Planungen ermittelt werden.

 

Bei der Teilsanierung verbleibt die vorhandene Dacheindeckung mit allen vorhandenen Mängeln auf dem Dach. Es wird eine Trocknung der durchfeuchteten Dämmung durchgeführt, aber die mangelnde Haftung der einzelnen Baumaterialien untereinander bleibt bestehen. Um die Haftungsprobleme zu überbrücken müssen nach Darstellung vom Herrn Haase Befestigungsanker von der neuen Dachschicht durch die vorhandene Dachschicht auf die vorhandene Betondecke aufgebracht werden.

Mit der Vollsanierung werden allen Schichten neu aufgebaut. Es besteht zu keinem Zeitpunkt die Gefahr das vielleicht verbliebende Feuchtigkeit den Innenbereich der Schule schädigen könnte.

Die Verwaltung schlägt daher die Vollsanierung wie unter Beschlussvorschlag a) aufgezeigt als Ausführungsvariante vor.

 

 

Nach Mitteilung des Landkreises wird eine Förderung in Höhe von 70 % für die Vollsanierung (a) oder die Teilsanierung (b) gewährt.

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

 

a)      Vollsanierung  1.500.000,00 Euro

Tiefbau      200.000,00 Euro 

Kosten Gesamt = 1.700.000,00 Euro

 

Förderung   1.190.000,00 Euro

 

b)      Teilsanierung  1.000.000,00 Euro 

Tiefbau      200.000,00 Euro 

Kosten Gesamt =  1.200.000,00 Euro

 

Förderung     840.000,00 Euro

 


Anlage/n:

keine

 

Stammbaum:
2021/03019   Dachsanierung Schulzentrum Jork hier: Vorstellung von zwei Varianten durch die Firma ISB-Haase   Team 2.3   Beschlussvorlage öffentlich
2021/03019-3   Dachsanierung Schulzentrum Jork: Auswahl der Sanierungsvariante und Beauftragung eines Fachplaners   Team 2.3   Beschlussvorlage öffentlich